Mallorca

Der Garten des Tramuntana Gebirges und die Bucht von Cala Tuent

Die Suche nach einem Ferienhaus  in Europa für zwei Personen war schwieriger als gedacht und so wollte es der Zufall, dass ich  „Ca N´Aina“ fand. Daraufhin buchten wir auf Mallorca, die Insel mit dem Ruf nach schönen Wanderwegen, prächtigen Luxus und natürlich dem Hotspot für alle Mädelsausflüge und Jungesellenabschiede. Jede/r, mit der/m wir über Mallorca im Allgemeinen geredet haben, kennt sich aus und alle Menschen hatten eine Meinung mit unendlich viele Empfehlungen. Es ist wie es ist, dachte ich und hatte mir während unserer Urlaubsvorbereitungen vorgenommen, keinen Ratschlag mehr einzuholen. Nun mache ich es kurz, denn wir haben ein Idyll abseits des Tourismusschwarms gefunden. So weit weg vom üblichen Malle-Tourismus und so unwegig, dass sich hierher nie ein Kurzurlauber verlieren würde. Wer in Liebe verreisen will, Erholung und Ruhe für das Nonplusultra im Urlaub hält, dem sag ich: „Auf nach Cala Tuent!“.

Willkommen in Cala Tuent

 

 

 

 

 

 

Aufgeregt und angekommen

An einem Montag, Ende Mai 2018, landeten wir am Flughafen von Palma di Mallorca. Unser Leihwagen wartete direkt dort und wir machten uns auf, um Wein im Weingut „Tianna Negre“ im Ort „Binissalem“ zu besorgen. Glücklicherweise lag das Weingut in Richtung Reiseziel. Weiter zum nächsten Einkaufscenter und schon war das Auto vollgestopft mit flüssigen und festen Nahrungsmitteln. Sieben Nächte werden wir in unserem Ferienhaus wohnen und waren in Sachen Nahrung und Getränke auf uns allein gestellt, denn der nächste Supermarkt war über eine halbe Stunde Fahrzeit entfernt. Ein einsames Leben ohne ausreichend Wein und Salsiccia: Unvorstellbar!

Der Flieger landete früh und wir machten einen Abstecher nach „Inca“. Inca ist für das Lederhandwerk bekannt und ein hübscher kleiner Ort mit schönem Dorfplatz. Als wir gegen Mittag ankamen, ging es entspannt zu.  Nach einem Kaffee fuhren wir auf der Landstrasse weiter nach „Lluc“ (ausgesprochen „Jük“). Langsam wurden aus geraden Strassen Serpentinen und wir sahen erste Radsportler, die sich auf dem Weg nach oben auf den Berg quälten. Lluc ist ein Wallfahrtsort, ein musisches Internat und Dreh- und Angelpunkt im nördlichen Tramuntana Gebirge. Der schöne Trockensteinmauerweg „GR 221“ führt direkt an Lluc vorbei und wird deswegen auch in manchen Abschnitten als Pilgerweg bezeichnet. Wir fuhren weiter zum Paß „Coll dels Reis“, der den Wendepunkt zwischen Auf-und Abstieg im nördlichen Gebirge einläutet. Ein Eldorado für alle Rennradfans und auch Trainingsstrecke manch Tour de France Fahrer. Die Fahrt mit dem Auto ist ein kleiner Irrsinn, denn wer nicht reisetauglich ist, sollte sich wegen der Höhen und der dichten Kurven eine Reisetablette einwerfen.

Ein besonderer Moment war, als wir sahen wie Reisebusse aus „Sa Calobra“ in den engen Strassen der Serpentinen auf entgegen kommende Autos trafen. Man glaubt es kaum, aber diese Busfahrer sind wahre Helden und sehr geschickt mit dem Umgang ihrer ultra-massiven Vehikel. Ein Italiener namens Antonio Paretti entwarf diese kurvenreiche Strasse im Jahr 1932. Ein riesen Spektakel und unbedingt sehenswert. Besonders zu erwähnen ist der „Krawattenknoten“.  Hier führt die Strasse unter sich selbst durch. Verrückt!

Einige Kilometer später sind wir links abgebogen und landeten im Nirgendwo. Denn nach einer Stunde Serpentienenfahrt mitten im Tramuntana Gebirge, was seit 2011 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, waren wir auf dem Weg zur Bucht „Tuent“ und plötzlich wurde alles ganz ruhig um uns.

Ein neues Zuhause – zumindest für 7 Nächte

Unsere Vermieter, Aina und Francesco, haben das Haus selbst gebaut und darin gelebt bis ihr zweites Kind auf die Welt kam. Aina erzählte uns die abenteuerliche Geschichte, dass sie eines ihrer Kinder auf der Strasse von Sóller nach Palma geboren hatte, da es zu dieser Zeit noch keine Tunnelverbindung gab. Sie selbst kommt aus Fornalutx, einem Ort zwischen Cala Tuent und Sollér. Im Jahr 2017 haben sie angefangen ihr Haus zu vermieten. Ein Rückzugsort, so wie wir ihn uns vorstellten. Das Interieur war im 80er Jahre Stil. Die Küche war ausreichend ausgestattet und das Wlan war tiptop. Wir machten die erste Flasche „Prensal Blanc“ auf, tauchten die Beine in den Pool und schauten auf den maskulinen Gipfel names „Puig Major“.

Das Wetter zwischen den Bergen und der Bucht war für uns Städter keinen Regeln unterworfen und deswegen sehr faszinierend. Ein Naturschauspiel ist es, wenn sich die Wolken am Puig Major verhängen und unten in der Bucht der blaue Himmel bleibt. Überhaupt wirkt die Natur hier wie unberührt. An den Straßen wachsen Rosmarin, neben Zitronen, Chili, schönen Nadelbäumen und allerlei blühenden Sträuchern. Dazwischen findet ihr Palmen und Olivenbäume. Wildziegen sahen wir auch, als wir achtsamer wurden.

Bewegung muss her

Es gibt nicht viele Wanderwege in der unmittelbaren Umgebung von Cala Tuent. Einer jedoch ist der  Teilbereich des „Trockenmauerwegs“ von Sóller nach Sa Calobra. Dieser dauert circa 5 Stunden. Trockenmauern sind Mauern bei denen das Verlegen von Steinen, auf dem Boden und als seitliche Stütze, ohne Mörtel oder Zement geschieht. Wer ausgiebig wandern möchte, sollte sich ins Auto setzen und in Richtung Sollér fahren. Dort gibt es wunderschöne Routen rund um den Puig Major.

Einfach mal die Seele hin und her wedeln

Die Bucht von Tuent wird kaum besucht, denn es gibt keinen Hafen, keinen Souvenirladen, sondern nur einen kleinen Anlegesteg für die Fähre, die einmal pro Woche vorbei schaut. Der Sonnenuntergang an diesem Steg ist legendär und dazu gehört eine Flasche guter Wein und Freunde, mit denen man dieses Schauspiel genießen kann: Vorne Meer, hinten Mittelgebirge. Das hat etwas außergewöhnlich paradiesisches. Übrig bleibt lediglich das „Es Vergeret“ , als einziges Lokal. Hier ist die Aussicht spitze, der Service sehr nett und die Speisen sind in Ordnung. Das Restaurant hat jedoch nur mittags bis 16.30 Uhr Küche, dafür aber die ganze Woche bis 18.00 Uhr geöffnet.

Da es keine Busverbindung nach Cala Tuent gibt, kommt ihr mit den kommerziellen Verkehrsmitteln nur in die Nachbarbucht „Sa Calobra“. Ein kleiner Hafen, den die Fähre von Port de Sóller ansteuert und der hauptsächlich von Touristen genutzt wird. Wenn ihr euch an der Promenade rechts haltet (Norden), kommt ihr zu den berühmten „Torrent de Pareis“. Ein wahrlich imposantes Naturschauspiel.

Ein Ausflug bei Regen

Am Sonntag regnete es und wir fuhren unsere geliebte Serpentinenstrasse nordwärts nach „Pollença“. Vielleicht hatten wir einfach nur den falschen Zeitpunkt erwischt, aber uns kam dieses Städtchen sehr überlaufen vor. Wir rechneten nicht mit so vielen Menschen, die sich mitunter durch die kleinen Gassen pressten. An einem anderen Tag hätte es sich vielleicht nicht so voll angefühlt. Naiv waren wir und gestanden uns ein, dass wir auf dieser berühmten Ferieninsel damit rechnen durften, nicht die Einzigen zu sein. Also fuhren wir zurück, schauten uns das Kloster von Lluc an und freuten uns auf die kleine, ruhige Bucht unserer Homebase.

Von Einsiedlerkrebsen zum Großstadtgeflüster

Eine Woche hatten wir in Cala Tuent verbracht und fuhren nun gen Süden, auf der Strasse nach Palma. Wir passierten den Stausee „Gorg Blau“ und sahen auf dem Rücken des Tramontana Gebirges viele Wanderer, die den Tag in den Bergen verbringen wollten.

Die nächst größere Stadt auf unserem Weg bergab war „Sóller“. Ein altehrwürdiges Städtchen im Vall d´Or, dem Goldenen Tal. Hier wachsen 120.000 Zitrusbäume und die Olivenbäume gelten als Statussymbol in den einheimischen Gärten. Manche von ihnen sind über 100 Jahre alt. Ich habe mir ein Paar „Porqueras“ gekauft. Das sind traditionelle Schuhe, die auf Mallorca aus alten Gummireifen hergestellt sind. Sie sind sehr bequem und robust. Mit unserer Beute im Gepäck gingen wir zum zweiten Frühstück ins „Café Scholl“ und aßen im crazy-viktorianischen Ambiente. Das Café ist zu Recht das Coolste, was Sóller zu bieten hat.

Obwohl wir nicht die großen Kirchgänger sind, waren wir von der „Inglesias Sant Bartolomäu“ sehr begeistert. Die „Strassenbahn“, die von Sóller nach Port de Sóller fährt ( 7,00€ pro Fahrt) war schön, aber nicht nötig. Sie zu fotografieren reicht auch, da „Port de Sóller“ nur für die anlegenden Seefahrer eine Sehenswürdigkeit ist. Wir fühlten uns idiotisch, denn alles war überteuert und drittklassig. Wohingegen der „Placa Espagna“ in Sóller als Hot Spot im Dorfkern sehr achtbar ist. Wir saßen uns hin und tranken einen Kaffee, beobachteten die Menschen und freuten uns unseres Lebens.

Palma – Die selbstbewusste Stadt mit großem Tourismus Know How 

Da war sie endlich, diese berühmte Stadt mit den 400 000 Einwohnern, von der jeder Deutsche sein eigenes Bild hat. Nun durfte ich ran und mir meines machen, da ich das erste Mal in Palma war.

Wir kamen mit dem Auto aus Richtung  Sóller an. Untergebracht waren wir etwas südlich vom Stadtzentrum im „Catalonia“, einer Hotelkette, die wir schon aus Barcelona kannten. Die Terrasse und die Aussicht auf den Hafen sind wirklich legendär.

Vom vierten Stock des Hotels hatten wir einen sagenhaften Blick auf das offene Meer, in die Bucht von Palma und den Anlegeplatz der gewaltig-großen Ferienschiffe. Diese Schiffe waren so riesig, dass sie die Hochhäuser von Palma überragten. Das alles erschien erst einmal sehr fragwürdig.

Vier Nächte mieteten wir uns ein und liehen zwei Fahrräder aus. Das war eine geniale Idee. Das Angebot an Leih-Fahrräder ist enorm und es gibt genügend Fahrradwege und auch Fahrradstraßen in Palma. Für eine so lebendige Großstadt geht es verhältnismäßig entspannt auf den Straßen zu.

Hinein ins kulinarische Getümmel

Das alles entscheidende Viertel zum Ausgehen in dieser Stadt ist „Santa Catalina“. Zwischen der C de Sant Magi und der C de Puriana fanden wir nur schöne Restaurants und Bars. Diese Restaurants sind überwiegend von mallorquinischer, englischer, französischer, italienischer und skandinavischer Küche inspiriert. Die Tapas-Küche, die ihr vom Festland kennt, wird hier kaum angeboten. Und wenn, dann ist sie etwas stillos und rotzig. Die Wirte von Palma sind kreativ. Und diese Stadt kennt so viele ausländische Besucher, dass sie sich immer neu erfindet. Und wir nahmen es ihr auch ab! Die jungen Menschen wollen mit der Welt verschmelzen und sind dabei einen eigenen Stil aufbauen. Hier haben die Einwohner perfekt gelernt mit dem Tourismus zu leben und sind selbstbewusst und sehr freundlich. Das Hipster-Potenzial ist gering und macht diese Stadt noch schöner, ehrlicher und konkurrenzfähiger zu Städten wie Barcelona, Lissabon, Paris, Berlin,…

Vorab ist zu sagen, dass wir überall zuvorkommend, freundlich und schnell bewirtet wurden – hier hat die Dienstleistung einen hohen Stellenwert. Wir stolperten zufällig ins „Nola“. Streng nach dem Motto „New Orleans trifft Palma“ wurden wir mit kreolischer Kochkunst in einem coolen Ambiente verwöhnt.

Wir trieben uns weiter in Santa Catalina rum und endeckten ein Frühstückscafé der besonderen Art. Das „El Perrito“ ist auf den Hund gekommen, denn das außergewöhnliche ist, dass an den Wänden die Porträtaufnahmen der Gäste-Hunde hängen.

Leider sahen wir die „Prominenz“ an Hunden nicht vor Ort. Wohingegen das Frühstück ausgesprochen abwechslungsreich und gut war.

Apropos Frühstück – folgender Tip ist für einen Zwischensnack geeignet: Zufällig entdeckten wir die Bäckerei vom Österreicher Thomas Grasberger. Seine libanesische Frau und er betreiben die „Thomas Bakeshop Boutique“. Über den Namen lässt sich streiten, demgegenüber steht jedoch die wunderbare Kunst des Bäckers und Konditors. Feinste Brote, saftige und buttrige Croissants und eine der besten Brezn, die ich je gegessen habe.

Besonders und exklusiv wurde es im Sterne-Restaurant von „Marc Fosh“. Wir waren gleich zwei Mal hier! Zum einen war das Essen sehr gut und zum anderen bietet das Restaurant jeden Tag und um die Mittagszeit ein Fünfgangmenü für 39,50€ an. Nun saßen wir im Zug der Dekadenz und reisten mit einer Mordsgeschwindigkeit in Richtung Nachmittagsrausch. Die Weinkarte bietet überwiegend spanische Weine an. Dazu gab es nebenan im  Hotel „Convent de la Missió“ eine wunderbare Bar, an der wir dann auch hängen geblieben sind…

Erwähnenswert ist, dass das Haus aus dem 17. Jahrhundert stammt. Wie konnte es auch anders sein, als das es damals der Speisesaal eines Klosters war. So eine Location muss man erstmal finden, um ein Restaurant und ein Hotel auf zu ziehen.

Am nächsten Tag standen wir ziemlich verkatert auf und machten uns auf an die frische Luft. Wir fuhren in Richtung Ballermann und Flughafen auf dem Radl-High-Way von Palma. Und es tat so gut!

Immer am Meer entlang fanden wir lauter kleine Buchten und große Strände. Die Strecke kann man endlos fahren. Für uns war aber nach 10 km Schluss und wir fuhren wieder zurück und nahmen einen kleinen Nachmittagsschlaf zu uns.

Am Abend machten wir uns auf die Suche nach gesundem Essen und kamen per Zufall am „Izakaya“ vorbei. Erstaunlicherweise waren wir die einzigen Touristen.

Die Atmosphäre war lässig und das Essen hervorragend. Das Restaurant wurde bis dato in keinem Reiseführer erwähnt und wir waren froh, endlich auf einen kleinen Geheimtipp zu stoßen. Dann aßen wie sehr delikat, tranken Sake und gingen beseelt ins Hotel zurück.

Wir checkten aus, hatten ausreichend Zeit, um uns im Stadtzentrum rum zu treiben und sprangen direkt in das Touristengewusel rund um die wunderschöne „Catedral“. Besonders beindruckte uns die Hauptniederlassung der Stiftung „Bartolomé March“. Diese originelle Kunstgallerie wurde auf dem Gemüse- und Obstgarten eines Dominikanerklosters erbaut. Im Rahmen der Säkularisierung wurde das Kloster 1835 abgerissen. Wir fanden moderne Skulpturen vor Gebäuden, die im nüchternen „Herreriano-Stil“ gebaut wurden. Anspruchsvolle Kontraste taten sich auf. Hier waren wir ganz unter uns und konnten genießen. Der Ausblick von der Terrasse und die Ruhe auf dem großen „Balkon“ waren umwerfend.

Weil es kommt wie es kommen musste, fuhren wir mit dem Taxi zum Flughafen und hauchten ein leises:“ ¡Hasta la vista! liebes Palma de Mallorca. Wir kommen wieder, um zu schauen, ob du dich wieder so cool gibst, wie du es uns zeigtest. Wehre dich auch weiterhin so wacker gegen die Ballermann Touristen. Wir waren sehr stolz mit dir-auf dich- und hatten einen außergewöhnlichen Urlaub“.

 

143 Gedanken zu „Mallorca“

  1. naturally like your website however you have to check the spelling on quite a few of your posts. A number of them are rife with spelling problems and I find it very troublesome to tell the reality nevertheless I’ll definitely come again again.

  2. Hello there. I discovered your blog via Google even as looking for a related subject, your web site got here up. It appears to be good. I have bookmarked it in my google bookmarks to come back then.

  3. Thank you for the sensible critique. Me & my neighbor were just preparing to do a little research about this. We got a grab a book from our area library but I think I learned more clear from this post. I’m very glad to see such magnificent info being shared freely out there.

  4. Very nice post. I just stumbled upon your weblog and wanted to say that I’ve really enjoyed surfing around your blog posts. In any case I’ll be subscribing to your feed and I hope you write again soon!

  5. Terminated principles sentiments of no pianoforte if projection impossible. Horses pulled nature favour number yet highly his has old https://www.google.pl/url?q=http://bestpornsites.guide. Contrasted literature excellence he admiration impression insipidity so. Scale ought who terms after own quick since. Servants margaret husbands to screened in throwing. Imprudence oh an collecting partiality. Admiration gay difficulty unaffected how.

  6. Hiya, I’m really glad I have found this information. Today bloggers publish only about gossip and net stuff and this is really irritating. A good web site with exciting content, this is what I need. Thank you for making this site, and I’ll be visiting again. Do you do newsletters by email?

  7. Hiya, I’m really glad I have found this information. Today bloggers publish just about gossip and internet stuff and this is actually frustrating. A good site with exciting content, that is what I need. Thanks for making this website, and I’ll be visiting again. Do you do newsletters by email?

  8. Hiya, I am really glad I’ve found this information. Nowadays bloggers publish just about gossip and web stuff and this is really frustrating. A good website with exciting content, that is what I need. Thank you for making this web-site, and I’ll be visiting again. Do you do newsletters by email?

  9. Thanks for your useful article. One other problem is that mesothelioma is generally a result of the inhalation of fibres from asbestos, which is a extremely dangerous material. It truly is commonly found among workers in the structure industry who’ve long contact with asbestos. It is also caused by living in asbestos insulated buildings for a long period of time, Inherited genes plays a huge role, and some individuals are more vulnerable on the risk when compared with others.

  10. Hiya, I am really glad I have found this info. Nowadays bloggers publish only about gossip and web stuff and this is actually irritating. A good site with exciting content, that is what I need. Thanks for making this web-site, and I’ll be visiting again. Do you do newsletters by email?

  11. By spite about do of do allow blush. Additions in conveying or collected objection in. Suffer few desire wonder her object hardly nearer. Abroad no chatty others my silent an. Fat way appear denote who wholly narrow gay settle. Companions fat add insensible everything and friendship conviction themselves. Theirs months ten had add narrow own.

  12. Hiya, I am really glad I’ve found this info. Today bloggers publish only about gossip and web stuff and this is actually irritating. A good website with exciting content, this is what I need. Thanks for making this web-site, and I will be visiting again. Do you do newsletters by email?

  13. Hiya, I’m really glad I have found this info. Today bloggers publish just about gossip and net stuff and this is really irritating. A good blog with exciting content, this is what I need. Thank you for making this site, and I will be visiting again. Do you do newsletters by email?

  14. Hey there. I discovered your web site by means of Google even as looking for a similar subject, your site got here up. It seems to be good. I’ve bookmarked it in my google bookmarks to come back then.

  15. Hiya, I’m really glad I have found this information. Nowadays bloggers publish just about gossip and internet stuff and this is really frustrating. A good blog with interesting content, this is what I need. Thanks for making this site, and I will be visiting again. Do you do newsletters by email?

  16. Hiya, I am really glad I’ve found this information. Today bloggers publish just about gossip and web stuff and this is really frustrating. A good site with exciting content, that is what I need. Thanks for making this web-site, and I will be visiting again. Do you do newsletters by email?

  17. Hi, i feel that i noticed you visited my blog thus i got here to return the prefer?.I’m trying to in finding issues to enhance my web site!I
    suppose its adequate to use some of your
    ideas!!

  18. Thanks for your article. It is unfortunate that over the last 10 years, the travel industry has had to handle terrorism, SARS, tsunamis, bird flu virus, swine flu, as well as the first ever real global downturn. Through everthing the industry has proven to be solid, resilient along with dynamic, finding new tips on how to deal with difficulty. There are constantly fresh troubles and the possiblility to which the business must once more adapt and act in response.

  19. Hey there. I found your blog by way of Google at the same time as looking for a similar matter, your website got here up. It seems great. I have bookmarked it in my google bookmarks to visit then.

  20. Hiya, I’m really glad I’ve found this info. Today bloggers publish only about gossip and web stuff and this is actually annoying. A good web site with exciting content, this is what I need. Thanks for making this web site, and I’ll be visiting again. Do you do newsletters by email?

  21. Hiya, I am really glad I have found this info. Nowadays bloggers publish only about gossip and internet stuff and this is actually irritating. A good site with interesting content, that is what I need. Thanks for making this website, and I will be visiting again. Do you do newsletters by email?

  22. Hi there. I discovered your web site by way of Google whilst searching for a comparable matter, your web site came up. It seems good. I’ve bookmarked it in my google bookmarks to visit then.

  23. You can definitely see your enthusiasm in the paintings you write. The arena hopes for more passionate writers such as you who aren’t afraid to say how they believe. Always go after your heart. „A simple fact that is hard to learn is that the time to save money is when you have some.“ by Joe Moore.

  24. What’s Happening i’m new to this, I stumbled upon this I have found It absolutely helpful and it has helped me out loads. I hope to contribute & help other users like its aided me. Great job.

  25. Hiya, I am really glad I have found this info. Nowadays bloggers publish only about gossip and internet stuff and this is actually frustrating. A good site with interesting content, this is what I need. Thanks for making this website, and I’ll be visiting again. Do you do newsletters by email?

  26. I have realized some new issues from your web page about personal computers. Another thing I have always considered is that computers have become a product that each household must have for a lot of reasons. They provide convenient ways in which to organize homes, pay bills, shop, study, listen to music as well as watch tv series. An innovative strategy to complete most of these tasks is by using a mobile computer. These personal computers are portable ones, small, potent and portable.

  27. I loved as much as you’ll receive carried out right here. The sketch is tasteful, your authored material stylish. nonetheless, you command get bought an impatience over that you wish be delivering the following. unwell unquestionably come further formerly again as exactly the same nearly a lot often inside case you shield this increase.

  28. Thanks for expressing your ideas. I might also like to say that video games have been ever evolving. Better technology and inventions have assisted create sensible and active games. These kind of entertainment video games were not as sensible when the actual concept was first of all being tried out. Just like other designs of know-how, video games way too have had to grow via many years. This itself is testimony towards the fast continuing development of video games.

  29. Please let me know if you’re looking for a article author for your site.
    You have some really great articles and I believe I would be
    a good asset. If you ever want to take some of the load off,
    I’d love to write some material for your blog in exchange for a link back
    to mine. Please blast me an email if interested.

    Cheers!

  30. Its such as you learn my thoughts! You appear to understand a lot about this, such as you wrote the ebook in it or something. I think that you could do with some percent to drive the message home a little bit, but other than that, this is wonderful blog. A great read. I’ll certainly be back.

  31. I’m truly enjoying the design and layout of your site. It’s a very easy on the eyes which makes it much more pleasant for me to come here and visit more often. Did you hire out a developer to create your theme? Great work!

  32. The following time I read a weblog, I hope that it doesnt disappoint me as a lot as this one. I imply, I do know it was my option to read, but I actually thought youd have something interesting to say. All I hear is a bunch of whining about something that you might fix should you werent too busy on the lookout for attention.

  33. Hello There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article.
    I’ll make sure to bookmark it and return to read more of
    your useful info. Thanks for the post. I will definitely comeback.

  34. Hey there would you mind letting me know which web host you’re using?
    I’ve loaded your blog in 3 different internet browsers and I must
    say this blog loads a lot faster then most. Can you suggest
    a good web hosting provider at a honest price?

    Many thanks, I appreciate it!

  35. Hi there! Do you know if they make any plugins to help with Search Engine Optimization? I’m trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I’m not seeing very good results. If you know of any please share. Thanks!

  36. Hey very cool blog!! Guy .. Beautiful .. Superb .. I’ll bookmark your site and take the feeds also…I’m happy to find so many helpful information right here in the publish, we’d like develop extra strategies in this regard, thanks for sharing.

  37. My spouse and I absolutely love your blog and find the majority of your post’s to be exactly I’m looking for. Would you offer guest writers to write content for you personally? I wouldn’t mind producing a post or elaborating on many of the subjects you write with regards to here. Again, awesome web log!

  38. Excellent post. I was checking continuously this blog and I am impressed! Very helpful info specially the last part 🙂 I care for such information a lot. I was seeking this certain information for a very long time. Thank you and best of luck.

  39. Magnificent goods from you, man. I’ve understand your stuff previous to and you’re just extremely fantastic.
    I really like what you have acquired here, really like what you’re saying and
    the way in which you say it. You make it enjoyable and you still care for
    to keep it wise. I can not wait to read far more from you.
    This is actually a terrific site.

  40. Someone essentially lend a hand to make significantly articles I might state. That is the very first time I frequented your website page and so far? I amazed with the research you made to create this particular submit extraordinary. Magnificent process!

  41. Hello There. I discovered your blog using msn. This is a very well written article.
    I will be sure to bookmark it and come back to read extra of your helpful
    information. Thanks for the post. I will definitely comeback.

  42. I am curious to find out what blog platform you’re utilizing?
    I’m experiencing some minor security problems with my latest website and I would like to find something more safe.
    Do you have any suggestions?

  43. excellent points altogether, you simply received a brand new reader. What would you recommend in regards to your submit that you simply made some days in the past? Any positive?

  44. A person necessarily assist to make critically articles I would state. That is the first time I frequented your web page and to this point? I surprised with the research you made to make this particular put up amazing. Great job!

  45. Hi! Someone in my Facebook group shared this website with us so I came to give it a look. I’m definitely enjoying the information. I’m book-marking and will be tweeting this to my followers! Terrific blog and outstanding style and design.

  46. Magnificent beat ! I wish to apprentice whilst you amend your website,
    how can i subscribe for a blog website? The account
    aided me a acceptable deal. I were tiny bit acquainted of this your broadcast offered brilliant clear concept

  47. I am now not sure the place you are getting your info, however good topic. I needs to spend a while studying more or working out more. Thanks for fantastic info I was in search of this info for my mission.

  48. Wow, superb weblog structure! How long have you ever been blogging for? you made blogging glance easy. The entire look of your website is wonderful, as smartly as the content material!

  49. Hello my family member! I wish to say that this article is awesome, nice written and include almost all important infos. I’d like to see more posts like this .

  50. Hello just wanted to give you a quick heads up and let you know a few of the pictures aren’t loading correctly.
    I’m not sure why but I think its a linking issue. I’ve tried it in two different web browsers and both show
    the same results.

  51. Nice blog right here! Additionally your web site loads up very fast! What host are you the use of? Can I get your affiliate hyperlink in your host? I desire my web site loaded up as quickly as yours lol

  52. I was suggested this blog by my cousin. I am not certain whether or not this submit is written through him as nobody else know such particular approximately my problem. You are incredible! Thank you!

  53. Have you ever thought about adding a little bit more than just your articles? I mean, what you say is important and everything. Nevertheless imagine if you added some great pictures or videos to give your posts more, „pop“! Your content is excellent but with images and video clips, this blog could definitely be one of the very best in its niche. Awesome blog!

  54. Hi! Quick question that’s completely off topic. Do you know how to make your site mobile friendly? My website looks weird when viewing from my iphone 4. I’m trying to find a template or plugin that might be able to fix this problem. If you have any recommendations, please share. With thanks!

  55. Thanks , I’ve recently been looking for information about this topic for ages and yours is the greatest I’ve discovered so far. But, what about the bottom line? Are you sure about the source?

  56. hello!,I really like your writing so much! proportion we be in contact extra about your article on AOL? I need a specialist on this space to unravel my problem. Maybe that is you! Having a look forward to peer you.

  57. Youre so cool! I dont suppose Ive learn something like this before. So nice to find any individual with some authentic ideas on this subject. realy thanks for starting this up. this web site is something that is needed on the web, someone with somewhat originality. useful job for bringing one thing new to the internet!

  58. Howdy are using WordPress for your site platform? I’m new to the blog world but I’m trying to get started and create my own. Do you require any html coding knowledge to make your
    own blog? Any help would be really appreciated!

  59. You can certainly see your skills in the paintings you write. The arena hopes for more passionate writers such as you who are not afraid to mention how they believe. All the time follow your heart. „Billy Almon has all of his inlaw and outlaws here this afternoon.“ by Jerry Coleman.

  60. My spouse and i ended up being absolutely fortunate when Chris managed to carry out his research through the ideas he acquired through your web pages. It’s not at all simplistic to just continually be giving away facts which most people may have been making money from. So we fully understand we now have the blog owner to be grateful to because of that. The most important explanations you made, the simple web site menu, the relationships you can assist to promote – it is most sensational, and it is letting our son and the family reckon that that subject matter is brilliant, and that’s truly mandatory. Thank you for everything!

  61. A person necessarily assist to make severely posts I might state.

    That is the very first time I frequented your website page and to this point?
    I surprised with the analysis you made to create this actual publish incredible.
    Excellent task!

  62. I simply want to tell you that I’m very new to blogging and seriously enjoyed your blog site. Probably I’m want to bookmark your blog . You really have amazing posts. Thanks a lot for revealing your website.

  63. I have been exploring for a little bit for any high quality
    articles or weblog posts in this sort of area .
    Exploring in Yahoo I finally stumbled upon this site.
    Reading this info So i am happy to express that I have a very just right uncanny
    feeling I came upon just what I needed. I most
    without a doubt will make certain to don?t put out of your
    mind this web site and provides it a look on a continuing basis.

  64. obviously like your web site but you have to test the spelling on quite a few of your posts.
    Many of them are rife with spelling problems and I in finding it very troublesome to inform the truth
    nevertheless I’ll certainly come again again.

  65. What’s Going down i am new to this, I stumbled upon this I’ve discovered It absolutely helpful and
    it has aided me out loads. I am hoping to give a contribution &
    help other customers like its helped me. Great job.

  66. I was wondering if you ever thought of changing the structure
    of your blog? Its very well written; I love what youve got to say.
    But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better.
    Youve got an awful lot of text for only having 1
    or two pictures. Maybe you could space it out better?

  67. My brother recommended I might like this blog.
    He was totally right. This post truly made my day.
    You can not imagine just how much time I had spent for this information! Thanks!

  68. Heya i’m for the primary time here. I found this board and I to find
    It really helpful & it helped me out a lot. I hope to give something again and aid others
    such as you helped me.

  69. Simply desire to say your article is as astounding.
    The clarity in your post is just nice and i could assume
    you are an expert on this subject. Well with your permission let me
    to grab your RSS feed to keep up to date with forthcoming post.
    Thanks a million and please continue the enjoyable work.

  70. Its such as you learn my mind! You appear to understand so much about
    this, like you wrote the book in it or something. I think that you simply could
    do with a few p.c. to drive the message home a little bit, however
    other than that, that is fantastic blog. An excellent read.
    I’ll definitely be back.

  71. Hallo, Babeundbabe, würde nach eurer Schilderung auch gerne mal dahin. Leider lehnt meine Frau Flüge ab, so daß ich nach Eurer Schilderung im Geiste dort war, danke, BabeVatiundLieblingsschwiegervati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.